ENERGIJA V2 in Rot

ENERGIJA V2 – Teil 1

Die ENERGIJA (russisch Энергия für Energie, Tatkraft) ist eine sowjetische Trägerrakete, die entwickelt wurde, um die Raumfähre Buran in den Orbit zu transportieren.

ENERGIJA dient im vorliegenden Fall zur Namensgebung eines Hochleistungssegelflugmodell für Hangflug, Dynamic Soaring sowie als Wettbewerbsmodell der Klassen F3B und F3F. Das Modell ist eine Konstruktion von Sven Hollenbeck. Die ENERGIJA ist auf Strecken- und Speedflug optimiert und mit einem speziell ausgelegten Profil von 1,5 Prozent Wölbung und 7,8 Prozent Dicke versehen. Hergestellt wird dieses Modell in unterschiedlichen Ausführungen von SW-COMPOSITE in Deutschland.

Nun habe ich zwei solche Modelle hier bei mir auf dem Bautisch, diese warten darauf ausgerüstet zu werden. Die Bausätze kommen mit diversem Zubehör.

ENERGIJA V2

ENERGIJA V2

Ich habe mich für zwei unterschiedliche Versionen entschieden. Einmal die F3B High Competition sowie die Hangflug/DS Version. Im Wesentlichen unterscheiden sich die beiden Modelle im Lagenaufbau von Flügel, Leitwerk und Rumpf was sich entsprechend im Gewicht niederschlägt. Des weiteren ist die Hangflug /DS Version als Hartschale, d.h. Stützstofflose aufgebaut.

Rohbaugewichte

                                         Version High Competition F3B                                          Version Hangflug/DS

 

Rumpf

155

226

Nasenkonus

46

50

V Leitwerk links (inkl. Anlenkung)

45

60

V Leitwerk rechts (inkl. Anlenkung)

46

59

Verbinder

112

110

Flügel links (inkl. Kabelbaum)

637

840

Flügel rechts (inkl. Kabelbaum)

646

830

Gesamt Gewicht in Gramm

1687

2175

 Gruess

Martin Ulrich

 

 

 

 

 

Leave a Comment