F3F World Cup / Eurotour 2012 Spring Cup Gdansk, Polen (Nachtrag)

Eigentlich schon 2 Monate her, doch möchte ich trotzdem noch ein paar Zeilen und Bilder dieses interessanten Event’s bloggen.
Vom 11. bis zum 13. Mai fand in der Region von Gdansk in Polen ein weiterer internationaler F3F-Wettbewerb statt. Eigentlich waren es drei Wettbewerbe. F3F World Cup, F3F Eurotour und der polnische F3F Spring Cup.

Einen guten Bericht hat bereits Franz DEMMLER hier verfasst.

Für mich persöndlich war es der bisher anspruchvollste F3F Wettbewerb überhaupt. Die Bedingungen am Speicherteich waren nicht einfach und so manch einer musste Modellverluste hinnehmen. Für mich war eine Strategie bis zur letzten Runde fliegbares Material zur Verfügung zu haben. Gerade gutes Fluggerät war bei diesem Wettbewerb wichtig bzw. genug schweres Gerät. Leider waren meine eingesetzten Modelle für den zweiten Wettbewerbstag hoffnungslos zu leicht. An Tag 2 startete ich bereits die erste Runde „vollballastiert“ mit einem 3,5 kg schweren PREDATOR – 4,5 kg wären wohl optimal gewesen doch bei meinem Fluggerät passte einfach nicht mehr rein. Tag 2 brachte auch rasch wechselnde Bedingungen mit sich von stark turbulent bis  gleichmassig und thermisch. So gab es auch ganz vorne an der Spitze grosse Unterschide in den erreichten Rundenzeiten. Die Österreicher Lukas GAUBAZ und Martin ZIEGLER flogen absolut souverän den Sieg ein und flogen sich mit einem grossen Punkteabstand auf das Podest. Ich sah die Jungs zum ersten mal live an einem Wettbewerb fliegen – einfach spitze wie die das hinkriegen! Der Wettbewerb wurde super organisiert durch die polnischen F3F Enthusiasten und es herrschte jederzeit eine gelöste Wettbewerbsatmosphäre.

Anschliessend durfte ich noch mit meiner lieben Freundinn  schöne Reiseferien durch Polen erleben. 🙂

Martin Ulrich

Leave a Comment